Stiftung

Der Grundstein zur heutigen Stiftung legte Johanna von Sinner bereits im Jahr 1926. In ihrem Testament hielt Johanna von Sinner damals fest, dass das Gebäude im Rahmen einer Stiftung als Erholungsheim genutzt werden soll. 

Seit den 1980er-Jahren ist das Alters- und Pflegeheim in Muri bei Bern eine private, selbsttragende und nicht gewinnorientierte Stiftung, die das Vermächtnis von Sophie Johanna von Sinner weiterträgt.

Der Stiftungsrat besteht aktuell aus fünf Mitgliedern.

  • Guido Albisetti (Präsident)
  • Renate Streuli (Vizepräsidentin)
  • Rösli Dickreuter
  • Roland Jordi 
  • Christoph Leuch